Gemeinschaftsgrundschule Gronau

Info zum BFD

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinschaftsgrundschule Gronau!

Aktuelles

Unsere Schule ist durch die Landesregierung bis voraussichtlich 04.05.2020 geschlossen.

Schulgebäude und Schulgelände sind grundsätzlich für Besucher geschlossen. Nur Mitarbeiter/innen von Schule und OGS sowie Kinder die eine Notgruppe besuchen, sind von dieser Regelung ausgenommen.

Die Schule ist weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar. Auch der Briefkasten wird regelmäßig geleert.

Bei dringenden Fragen und Anliegen sind wir für Sie am besten per E-Mail erreichbar unter:

info@ggs-gronau.de


Kommen Sie gut durch diese Zeit, bleiben Sie gesund!
Ihre GGS Gronau

Liebe Eltern, liebe Kinder,

diese Woche beenden wir das Schuljahr 2019/20.
Dieses Schuljahr wird uns 100% im Gedächtnis bleiben: Durch die Corona-Situation ist so vieles anders als je zuvor!
In den vergangenen Monaten haben wir alle gelernt:
Es kann geschehen, dass sich plötzlich gravierende Veränderungen ergeben.
Es kann geschehen, dass sich das alltägliche Leben unerwartet komplett umkrempelt.

Niemals, so dachten wir, wird einmal die Schulpflicht außer Kraft gesetzt!
Doch es geschah genau das: Aufgrund der Pandemie-Entwicklung wurden Mitte März unsere Schulen geschlossen – und sie blieben wochenlang zu.

Wir lernten, mit der Infektionsgefahr umzugehen: Masken zu tragen, Abstandsregeln und Hygienevorschriften einzuhalten, damit haben wir uns arrangiert.

Damit die Kinder weiter lernen konnten, haben wir einiges ausprobiert:
Die Kinder lernten mit der Unterstützung ihrer Eltern zu Hause. Lernaufgaben wurden auf der Schul-Homepage veröffentlicht, Materialpakete wurden an der Schule abgeholt, erledigte Aufgaben wurden zurückgebracht. Lehrer schrieben Briefe oder radelten bei ihren Schülerinnen und Schülern vorbei um Dinge zu bringen. Ein reger E-Mail-Verkehr fand statt. Einige Lerngruppen sammelten Erfahrungen mit Videokonferenzen.

Seit einigen Wochen öffnet sich nun die Schule Stück für Stück wieder:
Das „tageweise rollierende System“ wurde entwickelt: Zunächst kam jedes Kind nur einmal pro Woche in die Schule.
Mittlerweile hat jedes Kind wieder jeden Tag Unterricht. Die Klassen kommen zeitversetzt und bilden „konstante Gruppen“, die sich nicht begegnen sollen.
Nicht nur der Unterrichtsbeginn, auch die Pausen finden zeitversetzt statt.
Dies finden Lehrer und Kinder gut, denn es spielt sich besser, wenn der Schulhof nicht so voll ist!
So entdecken wir tatsächlich Vorteile in der jetzigen Situation!

Uns Lehrerinnen und Lehrer hat seit den ersten „Präsenztagen“ am allermeisten beeindruckt, mit welcher Ernsthaftigkeit unsere Schulkinder die neuen Verhaltensweisen einüben und umsetzen.
So hat eine jede Schülerin, ein jeder Schüler dazu beigetragen, dass an unserer Schule die Öffnung gut verlaufen ist. Wir sind froh darüber, wieder in einen Alltag zurückgefunden haben, in dem täglich alle Kinder in der Schule sind und lernen, spielen, fröhlich sind!

Wir danken Ihnen, liebe Eltern:

Nun hoffen wir aus tiefstem Herzen, dass nach den Sommerferien ein geregelter Schulalltag möglich sein wird.

Wir wünschen allen sonnige Sommertage und freuen uns auf ein gesundes und fröhliches Wiedersehen beim Ferienprogramm der OGS bzw. nach den Ferien am 12. August 2020!

Unseren Viertklässlern und ihren Familien wünschen wir viel Erfolg an den weiterführenden Schulen und alles Gute für die Zukunft.

Mit herzlichen Grüßen im Namen des Lehrerkollegiums und des Teams der OGS,

M. Kaiser
Schulleitung
Achim Sieg
OGS-Leitung


Und blüht der Weizen

Und blüht der Weizen, so reift er auch,
das ist immer so ein alter Brauch.
Und schlägt der Hagel die Ernte nieder,
übers andere Jahr trägt der Boden wieder.

Johann Wolfgang von Goethe

Einschulung Sommer 2020

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten unserer Schulneulinge!

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen in den folgenden PDF-Dateien:

OGS - Sommerferienprogramm

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten!

Im folgenden PDF finden Sie die Anmeldung zum Sommerferienprogramm der OGS in der Zeit vom 20.07.2020 bis zum 07.08.2020.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an achim.sieg@kja.de

Das Angebot richtet sich auch an die Schulneulinge 2020 und an die Kinder des jetzigen vierten Schuljahres.

OGS-Angebot
Mittwoch, 17.06. bis Donnerstag, 25.06.2020

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

bitte beachten Sie die aktuellen Informationen der OGS im folgenden PDF:

Elternbrief herunterladen/anzeigen
Elternbrief als PDF herunterladen/anzeigen

Eltern-Information (12) vom 09.06.2020


Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs ab 15.06.2020

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilt mit:

„Der Unterrichtsbetrieb an den Grundschulen wird in Nordrhein-Westfalen noch vor den Sommerferien wieder regulär aufgenommen:

Ab Montag, dem 15. Juni 2020, werden wieder alle Kinder im Grundschulalter bis zu den Sommerferien an allen Wochentagen die Schule besuchen. Der notwendige Infektionsschutz an Schulen der Primarstufe wird insbesondere durch das Prinzip konstanter Lerngruppen erfüllt.
Das bedeutet: Die Schülerinnen und Schüler werden bei Einhaltung der geltenden Anforderungen an Hygiene und Infektionsschutz ohne Teilung der Lerngruppen wieder im Klassenverband von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer unterrichtet.
Um eine Durchmischung von Lerngruppen auf dem Schulgelände oder in den Gebäuden zu vermeiden, bedarf es an den Schulen gestaffelter Anfangs- und Pausenzeiten für alle Klassen.

Zugleich endet mit der Rückkehr zu einem regulären Schulbetrieb in den Schulen der Primarstufe das Angebot der schulischen Notbetreuung, da die Kinder wieder ein tägliches Unterrichtsangebot erhalten.“

(Auszug aus der Pressemeldung von Frau Ministerin Gebauer)

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

die Mitteilung von Frau Schulministerin Gebauer bedeutet für unsere Schule folgendes:


Klasse Unterrichtsbeginn Unterrichtsende
1a Bären / Frau Wenzler 8:00 Uhr 11:40 Uhr
1b Affen / Frau Krämer 8:10 Uhr 11:50 Uhr
2b Indianer /Frau Kleimann 8:20 Uhr 12:00 Uhr
4a Pandas / Frau Boller 8:30 Uhr 12:10 Uhr
2a Erdmännchen / Frau Dewes 8:40 Uhr 12:20 Uhr
4b Füchse / Herr Jacobs 8:50 Uhr 12:30 Uhr
3b Enten / Frau Czapla 9:00 Uhr 12:40 Uhr
3a Maus / Frau Schauf 9:10 Uhr 12:50 Uhr

Bitte achten Sie in den nächsten Tagen auf unsere Homepage. Sollten sich Änderungen oder neue Informationen ergeben, finden Sie diese hier!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser
Schulleitung

Eltern-Information (11) vom 08.06.2020


NOTBETREUUNG UND REDUZIERTES OGS-ANGEBOT

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

Wie aus den Medien zu erfahren war, hat Frau Schulministerin Gebauer angekündigt, dass ab dem 15. Juni 2020 alle Grundschulkinder in NRW wieder täglich zur Schule gehen sollen.

Das ist nur möglich, wenn Abstandsregeln keine Rolle mehr spielen. Es soll auch keine Maskenpflicht geben. Zur Vermeidung von Infektionsketten soll eine „Durchmischung der Gruppen“ vermieden werden. Dafür müssen die Klassen dann zeitlich gestaffelt kommen und gehen, die Kinder bleiben also unter sich im Klassenraum und dürfen auf allen Wegen oder in den Pausen den Kindern aus anderen Lerngruppen nicht begegnen.

Die hart erarbeiteten Pläne zur Schulöffnung müssen also erneut neu organisiert werden.

Die Schulleitungen der Bergisch Gladbacher Grundschulen treffen sich heute, um über die Umsetzung und Machbarkeit der neuen Verordnungen zu beraten.

Wir werden Sie informieren, sobald wir neue Infos über das weitere Vorgehen haben.

Freundliche Grüße,
und passen Sie gut auf sich und Ihre Familien auf!

Maria Kaiser
- Schulleitung -

Eltern-Information (10) vom 11.05.2020


NOTBETREUUNG UND REDUZIERTES OGS-ANGEBOT

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns sehr, dass nun wieder Kinderstimmen im Schulgebäude und auf dem Hof zu hören sind und wir wünschen uns, der ganz normale Alltag könnte wieder einkehren - aber leider ist es noch nicht ganz soweit.

Mit dem Neustart des Unterrichts ändern und erweitern sich die Strukturen der Betreuung in der Schule:
Neben den täglich stattfindenden Notbetreuungsgruppen ist die Einrichtung eines OGS-Angebotes am Präsenztag jedes einzelnen Jahrgangs geplant.

Mittlerweile kommen mehr Kinder in die Notbetreuungsgruppen, so dass wir für das bisher sehr individuelle und flexible Angebot einige Festlegungen einführen müssen:


Reduziertes OGS-Angebot

Unsere OGS-Betreuung an den Präsenztagen/Unterrichtstagen der Kinder ist durch die Vorgaben der Landesregierung und bei Einhaltung der Hygienevorschriften zwangsläufig reduziert.

Bitte erwarten Sie also kein OGS-Angebot, wie wir dies normalerweise haben!


Die Teilnahme an der Betreuung ist freiwillig.

Insbesondere um den Mittagsimbiss planen zu können, benötigen wir zwingend eine vorherige Mitteilung von Ihnen! Bitte benutzen Sie dazu das Blatt „Rückmeldung-OGS“, dass Sie unten als pdf-Datei zum Anzeigen/Herunterladen finden.

Wir benötigen Ihre Rückmeldung dringend bis Donnerstag, 14.05.2020, 16:00 Uhr. Wenn wir keine Rückmeldung von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass Ihr Kind nach dem Unterrichtsschluss nach Hause geht.

Wenn der Bedarf an Notbetreuungsplätzen weiter stark ansteigt, kann es dazu kommen, dass der zeitliche Umfang von OGS-Betreuung an den Schultagen eingeschränkt werden muss.

Wir hoffen, dass wir das Angebot bis zu den Sommerferien für alle Kinder sicherstellen können!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser



PDF "Zeitraster für den Tagesablauf":
2020-05-11 Zeitraster tageweise rollierend Ablauf.pdf

PDF "Rückmeldung-OGS":
2020-05-11 Corona 10 + Rückmeldung OGS.pdf

Eltern-Information (9) vom 08.05.2020


WIEDERBEGINN DES UNTERRICHTS am 11.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

endlich ist es soweit, dass in der nächsten Woche die Schule für alle Schülerinnen und Schüler wieder losgeht. Wir freuen uns von Herzen auf Ihre Kinder!

Unsere Vorüberlegungen und Planungen für einen guten Neustart haben wir angepasst, nachdem uns gestern die konkreten Vorgaben des Schulministeriums erreicht haben.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis und teilen Ihnen heute an dieser Stelle die allgemeinen Planungen für die kommenden Wochen mit.

Die gesetzlichen Vorschriften und unsere Umsetzungsmöglichkeiten mussten miteinander abgeglichen werden, um unter den gegebenen Bedingungen das Beste für unsere Schülerinnen und Schüler zu erreichen. Von vielen Wünschen und Erwartungen mussten wir uns leider distanzieren.

Eine grundsätzliche Vorgabe des Landes ist es, dass an einem Wochentag nur ein Jahrgang in die Schule kommen darf.
Selbstverständlich gehören zu den Vorgaben auch die Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Daher kann der Unterricht in unseren Räumen mit maximal 9 Kindern stattfinden. Das bedeutet, dass die Klassen in 3 bis 4 Gruppen geteilt werden, die räumlich und zeitlich getrennt unterrichtet werden müssen. Die Entscheidung für die Gruppeneinteilung wurde in den Jahrgangsteams nach bestem Wissen und Gewissen verbindlich getroffen.

Zeitplan:
Damit die Kinder bis zu den Sommerferien möglichst viele Unterrichtsstunden haben, ist folgendes geplant:

Alle Kinder kommen bis zu den Sommerferien noch sechsmal in die Schule.


Hygieneplan


Wir weisen darauf hin, dass alle Entscheidungen und Festlegungen unter dem Vorbehalt weiterer Entwicklungen stehen.

Wir hoffen, dass auf diese Weise alle Kinder und Lehrer/innen gut und geschützt lernen können!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser
- Schulleitung -


Zu Ihrer Information: Die 20. Schulmail des MSB NRW finden Sie unter
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200507/index.html

Eltern-Information (8) vom 30.04.2020


WIEDERBEGINN DES UNTERRICHTS FÜR DIE 4. KLASSEN FRÜHESTENS AM 07.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

aus den Medien entnehmen wir, dass der Wiederbeginn des Unterrichts für unsere Viertklässler frühestens am Donnerstag, 07.05.2020 stattfinden soll.

Da wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen von Seiten des Schulministeriums erhalten haben, ist es leider noch nicht möglich, Ihnen verlässliche Informationen für den kommenden Zeitabschnitt zu geben.

Klar ist, dass es am 04.05.2020 NICHT mit dem Unterricht losgeht

Wir planen, dass die Viertklässler am kommenden Donnerstag bzw. Freitag in kleinen Gruppen (jeweils 8 Kinder) zu einem Treffen mit ihrem Klassenlehrer bzw. mit der Klassenlehrerin zusammenkommen. Dies steht unter dem Vorbehalt anderer Entwicklungen.

Wir informieren über die konkreten Abläufe sobald wir mehr wissen.

Danke für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser
- Schulleitung -


Eltern-Information (7) vom 25.04.2020


ERSTE INFORMATIONEN ZUM UNTERRICHTSSTART AM 04. Mai 2020 AUSWEITUNG DER NOTBETREUUNG AB 27. April 2020

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

die Überlegungen und Planungen für den Neu-Start des Unterrichts für die Viertklässler gehen schrittweise voran.
So wird die Kultusministerkonferenz am Montag, 27.04.2020 Empfehlungen erarbeiten, die von den einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregelungen, der Pausenorganisation bis hin zur Gruppengröße und den Unterrichtszeiten reichen.

Auch wenn wir noch sehr "allgemein" bleiben müssen, möchten wir Ihnen heute schon einmal die wichtigsten "Eckpunkte" mitteilen:


WICHTIGER HINWEIS: Die Notbetreuung wird ausgeweitet auf weitere Berufsgruppen und für alle Alleinerziehenden!

Ab dem 27.04.2020 gelten mehr Berufsgruppen als „systemrelevant“. Welche Berufsgruppen das sind, lesen Sie hier:
https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf

Auch haben ab dem 27.04.2020 alle Alleinerziehenden -unabhängig von der Art der Berufstätigkeit- einen Anspruch auf Notbetreuung.

Den aktuellen Antrag auf Notbetreuung finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Nach wie vor reichen Sie bitte diesen Antrag gern per E-Mail ein unter info@ggs-gronau.de oder Sie werfen das ausgefüllte Formular in unseren Briefkasten. Bitte informieren Sie uns so früh wie möglich, damit wir gut planen können.

Auf der Internetseite des Schulministeriums finden Sie alle relevanten Informationen zu der aktuelle Situation:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Interessante Anregungen gibt es auch auf der Seite der Schulpsychologie NRW: http://schulpsychologie.nrw.de/schule-und-corona/eltern/index.html
Zum Beispiel das Bilderbuch "Lilly und der komische Virus" (kostenfrei und zur Weitergabe): http://schulpsychologie.nrw.de/cms/upload/Dokumente/Lilly_und_der_komische_Virus.pdf


Wir freuen uns so sehr auf ein Wiedersehen!

Herzliche Grüße, auch im Namen des gesamten Schulteams,

Maria Kaiser
- Schulleitung -


Alles wird gut-Regenbogen

Eltern-Information (6) vom 20.04.2020


Lernangebote für den Zeitraum 21./22.04. bis 30.04.2020

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

für die Zeit vom 21./22. bis zum 30. April 2020 erhalten Sie wieder Informationen und Lernangebote für die Kinder.

Nach verschiedenen Rückmeldungen aus der Schulpflegschaft werden die Arbeitsmaterialien aber dieses Mal nicht nur über die Homepage der Schule veröffentlicht.

Stattdessen bitten wir ALLE ELTERN, an der Schule MATERIALPAKETE abzuholen.

Die Organisation ist dafür so vorgesehen:

Auf dem Lehrerparkplatz werden, klassenweise sortiert, Materialumschläge zur Abholung bereitgestellt.

Damit nicht alle gleichzeitig kommen, sind für die einzelnen Klassen folgende Zeiten geplant:

Klassen 1a und 1b   Dienstag, 8 - 11 Uhr
Klassen 2a und 2b   Mittwoch, 8 – 11 Uhr
Klassen 3a und 3b   Dienstag, 11- 14 Uhr
Klassen 4a und 4b   Mittwoch 11 – 14 Uhr

Bitte achten Sie auf die Hinweise der Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen, ob auch bereits bearbeitete Materialien an die Lehrer zurückgegeben werden sollen!
Dafür wird dann eine gesonderte Kiste bereitstehen.

Um die Infektionsgefahr auch in diesem Zusammenhang möglichst gering zu halten, bitten wir Sie, die Materialumschläge nach Möglichkeit ohne Begleitung Ihrer Kinder abzuholen.

Hilfreich wäre auch, wenn Sie sich mit anderen Eltern für das Mitbringen des Materials absprechen, um die Anzahl der zeitgleich anwesenden Personen möglichst gering zu halten.

Mit herzlichen Grüßen des gesamten Teams,

Maria Kaiser
-Schulleitung-

Eltern-Information (5) vom 16.04.2020


Schule öffnet wieder am 04.05.2020 für die 4. Klassen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

gestern Abend wurden die neuen Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung zur aktuellen Lage und der Situation in den Schulen veröffentlicht.
Noch sind die Informationen sehr allgemein gehalten. Konkret kann bislang für die Grundschulen folgendes gesagt werden:

Nach dem heutigen Stand starten wir am 4. Mai 2020 mit Unterricht ausschließlich für Kinder der 4. Klassen. Die vorhandene Notbetreuung wird fortgesetzt.

Genauere Informationen hat das Schulministerium für kommende Woche angekündigt. Erst wenn diese Informationen vorliegen, können wir etwas darüber sagen, wie der Unterricht unter den aktuellen Bedingungen ab dem 04.05.2020 organisiert und durchgeführt wird.

Zum Schutze der Schülerinnen und Schüler, des pädagogischen Personals und aller in der Schule Beschäftigten wird der Unterrichtsstart so vorbereitet, dass die notwendigen Hygienevorgaben eingehalten werden und der notwendige Infektionsschutz sichergestellt ist.
Deshalb wird in der Schule derzeit eine gründliche Reinigung aller Räume durchgeführt.

Das Kollegium kommt am nächsten Montag, 20.04.2020 zu einer Konferenz zusammen. Wir treffen uns in unserer Turnhalle, denn dort können wir einen entsprechenden Abstand voneinander einhalten…

Unter anderem werden wir uns austauschen, wie wir Lernangebote für die Kinder bis zum 04.05.2020 gestalten und weitergeben. Bitte rechnen Sie mit neuen Lernaufgaben und Anregungen für die Kinder ab dem kommenden Dienstag.

Die ersten kleinen Schritte in Richtung einer Normalisierung bahnen sich also an. Passen Sie bitte auch weiterhin gut auf sich und auf Ihre Kinder auf, bitte bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

Maria Kaiser
-Schulleitung-

06.04.2020


Ostergruß

Liebe Eltern, liebe Kinder der GGS Gronau!

Heute ist der erste Tag der Osterferien, der uns dieses Jahr bestimmt in Erinnerung bleiben wird.
Wir haben Sie und Ihre Kinder nun schon über drei Wochen nicht gesehen.
Statt täglicher Begegnungen wurden E-Mails geschrieben, Briefe mit der Post hin und her gesendet, auf unserer Homepage gab es Eltern-Informationen und für Euch, liebe Kinder, Lernaufgaben, Briefe und Grüße von Euren Lehrerinnen und Lehrern.

Wir alle machen in diesen Tagen ganz besondere und neue Erfahrungen – das gilt für Sie als Eltern, für Euch Kinder, und auch für uns LehrerInnen und für die OGS-Mitarbeitenden. Alle leisten Besonderes – jeder an seinem Ort.

Dafür möchten wir ein herzliches DANKE SCHÖN senden!

In dieser besonderen Zeit treten schulische Dinge in den Hintergrund.
Wichtig ist es vor allem, die Zeit miteinander freudvoll und harmonisch zu verbringen.
Wichtiger als alles andere ist, dass die Kinder gut in dieser Situation begleitet werden und sich geborgen und geliebt fühlen.
Was uns jetzt allen gut tut, das ist:

Wenn unsere Schule wieder geöffnet wird, starten wir gemeinsam neu durch.

Wir freuen uns bereits jetzt darauf, Euch und Sie wiederzusehen, und wünschen allen ein gesegnetes Osterfest.
Geben Sie gut auf sich und Ihre Kinder acht!

Die Lehrerinnen und Lehrer der GGS Gronau und das pädagogische Team der OGS Gronau

Eltern-Information (4) vom 31.03.2020


Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

nun sind wir bereits in der 3. Woche der Schulschließung, und wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht.

Die Kinder fehlen uns allen wirklich sehr. In den Räumen und auf dem Schulhof ist es seltsam still, denn das Leben spielt sich zu Hause bei Ihnen ab – und wir wünschen Ihnen, dass die Situation nicht nur neue und ungewohnte Situationen und Belastungen für Sie birgt, sondern dass Sie auch viele schöne Momente zusammen mit ihren Kindern erleben!

Ich darf heute eine wichtige Bitte an all diejenigen unter Ihnen richten, die zu der Gruppe der „systemrelevanten Personen“ gehören und eine Notbetreuung in den Osterferien benötigen:
Melden Sie Ihren Bedarf bitte bis Donnerstag, 02.04.2020 per E-Mail an info@ggs-gronau.de, denn von Seiten der Bezirksregierung Köln wird zu diesem Termin abgefragt, wie die Bedarfslage in den Ferien sein wird.

Wir reagieren gern flexibel, aber besonders um Ostern herum benötigen wir einen gewissen Planungsspielraum, um alles Erforderliche zu organisieren.

Ich sende Ihnen allen die herzlichsten Grüße,
bitte bleiben Sie gesund!

Maria Kaiser
-Schulleitung-

31.03.2020


Beratungsstellen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die aktuelle Situation fordert Sie als Eltern, uns als Lehrer und die gesamte Gesellschaft in besonderer Weise heraus.
Einerseits ist es mit Sicherheit schön, viel Zeit zusammen in der Familie zu verbringen, aber die zeitliche und oft auch räumliche Intensität kann auch aufreibend sein.
Uns ist bewusst, dass so ein enges Beisammensein schwierig werden und für Konflikte sorgen kann.
Aus diesem Grund möchten wir Sie auf diesem Wege auf die Angebote der Beratungsstellen vor Ort hinweisen:

Katholische Erziehungsberatungsstelle:
Tel.: 02202/35016
https://erziehungsberatung.net/

Evangelische Beratungsstelle:
Tel. 02204/54004
https://www.kirche-koeln.de/helfen-handeln/seelsorge-beratung/beratung-fuer-familien-partnerschaft-erziehende/evangelische-beratungsstelle-in-bensberg/004

Die Mitarbeiter stehen Ihnen telefonisch, per Onlineberatung oder
E-mail zur Verfügung, um Sie in diesen herausfordernden Zeiten zu unterstützen.

Auch die Erstberatungsstelle des Jugendamtes steht weiterhin für telefonische Beratungsgespräche zur Verfügung:
02202/142473 oder 02202/142388.

Wir wünschen Ihnen viel Energie, Ausdauer, Gelassenheit und Humor.
Bleiben Sie gesund und fröhlich!

Eltern-Information (3) vom 23.03.2020


NOTBETREUUNG: Erweiterung ab 23.03.2020

wie Sie aus den Medien und unseren bisherigen Elternbriefen wissen, haben die Schulen in NRW seit Mittwoch, 18. März 2020 eine Notbetreuung eingerichtet zur Unterstützung von Eltern, die im Bereich sogenannter „Kritischer Infrastrukturen“ arbeiten. Näheres ist im Elternbrief 2 vom 18.03.2020 erläutert.

Die Landesregierung hat einige wichtige Änderungen und Ergänzungen bei der Notbetreuung ab 23. März 2020 beschlossen:

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung:

Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist.
Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt.
Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht:
Für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Außerdem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Bei Bedarf für eine Notbetreuung setzen Sie sich bitte frühzeitig mit der Schulleitung per E-Mail in Verbindung unter info@ggs-gronau.de.

Damit wir die Betreuung gut planen können, informieren Sie uns bitte unbedingt bis spätestens einen Tag vorher, 10:00 Uhr!

Wir brauchen die Zeit, um den Einsatz der Kolleg*innen, das Essen und anderes entsprechend zu planen.

Ein Antragsformular steht hier zum Download zur Verfügung. Dieses Formular lassen Sie sich bitte beim Arbeitsgeber abzeichnen und stempeln:
https://www.schulministerium.nrw.de/...Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Bei unserem Elternbrief 2 vom 18.03.2020 ist ein anderes Antragsformular verlinkt. Beide Formulare können genutzt werden. Bitte wählen Sie aber nach Möglichkeit DIESES FORMULAR, denn hier ist die Angabe der notwendigen Betreuungszeiten vorgesehen. Für eine gute Planung brauchen wir diese Informationen!

Wir wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute, Gelassenheit und jede Menge Zuversicht!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser           Achim Sieg           Rolf Brendecke
Schulleitung           OGS-Leitung           Fachbereichsleitung KJA



Elternbrief herunterladen/anzeigen
Elternbrief als PDF herunterladen/anzeigen

Eltern-Information (2) vom 18.03.2020


NOTBETREUUNGSANGEBOTE - NUR FÜR BESONDERE PERSONENGRUPPEN

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat am vergangenen Freitag ein Betretungsverbot von sämtlichen Kindertageseinrichtungen und die Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen erlassen.

Ausgenommen davon sind Kinder bestimmter Personengruppen, die beruflich in sogenannten „kritischen Infrastrukturen“ tätig sind:
Diese Personen üben Tätigkeiten aus, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung dienen sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung. Das sind vor allem Gesundheitsversorgung, Pflege, Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, Nahverkehr, Entsorgung sowie der Lebensmittelversorgung.

Die Entscheidung, ein Kind in eine Notbetreuung aufzunehmen, treffen die Leitungen der jeweiligen Schule bzw. Kindertageseinrichtung.
Grundlage dieser Entscheidung ist zum einen ein Nachweis darüber, dass BEIDE Elternteile (soweit nicht alleinerziehend) nicht in der Lage sind, die Betreuung zu übernehmen.
Darüber hinaus muss eine schriftliche Zusicherung der jeweiligen Arbeitsgeber beider Elternteile vorliegen, dass deren Anwesenheit am Arbeitsplatz für das Funktionieren der jeweiligen „kritischen Infrastruktur“ notwendig ist. Bitte reichen Sie einen Antrag auf Notbetreuung mit der entsprechenden Bescheinigung auf elektronischem Weg (E-Mail-Anhang) an info@ggs-gronau.de bei uns ein!

Das Formular ist unter diesem Link abrufbar:

https://www.bergischgladbach.de/2020-03-14,-antrag-auf-ausnahme-vom-betreuungsverbot.pdfx?forced=true

Wir bitten Sie darum, uns auch den genauen zeitlichen Umfang des Betreuungsbedarfs mitzuteilen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.land.nrw, unter www.schulministerium.nrw.de, sowie auf www.rbk-direkt.de.

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser           Achim Sieg           Rolf Brendecke
Schulleitung           OGS-Leitung           Fachbereichsleitung KJA



Elternbrief herunterladen/anzeigen
Elternbrief als PDF herunterladen/anzeigen

AKTUELLE KURZ-INFORMATION vom 13.03.2020 zum Thema "Corona-Virus"

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

wir haben nun vor wenigen Minuten die Entscheidung der Landesregierung erhalten:

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum Montag, 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen.

Als Übergangsregelung bis 17.03.2020 stellen wir am Montag und Dienstag eine Betreuung im Bedarfsfall sicher.

Da uns genauere Informationen (insbesondere die OGS betreffend) bisher fehlen, können wir über weitere Abläufe erst am Montag informieren. Danke für Ihr Verständnis!

Über eventuelle Notbetreuungsangebote für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten (z.B. im Gesundheitswesen) erwarten wir noch Informationen des Schulträgers.

Alle neuen Informationen werden zeitnah auf unserer Homepage www.ggs-gronau.de veröffentlicht, so dass Sie sich hier auf dem Laufenden halten können.

Wir wünschen allen Familien, dass Sie die kommenden Wochen nicht nur als Belastung erleben, sondern vielleicht sogar im familiären Miteinander als Bereicherung erfahren können.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser           Achim Sieg
Schulleitung           OGS-Leitung



Elternbrief herunterladen/anzeigen
AKTUELLE KURZ-INFORMATION als PDF herunterladen/anzeigen

Bundesfreiwilligendienst an der GGS Gronau

Die GGS Gronau sucht für das Schuljahr 2020/21 junge Frauen und Männer im Alter bis zu 25 Jahren die im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes an unserer Schule mitarbeiten wollen

Alle Infos dazu finden Sie in diesem PDF:


Info-Flyer BFD herunterladen/anzeigen
BFD-Info als PDF herunterladen/anzeigen

Lernaufgaben

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Nachfolgend findet Ihr und finden Sie Lernaufgaben für die einzelnen Klassen bzw. Jahrgänge.

Ein Elternbrief des Grundschulverbands: "Was Kinder zu Hause lernen können"
Elternbrief herunterladen/anzeigen
Elternbrief als PDF herunterladen/anzeigen



Zusätzlich zu den Aufgaben und Materialien für die einzelnen Klassen gibt es im Internet viele Ideen und Beschäftigungsmöglichkeiten:
Für alle Klassen

Ideen gegen Langeweile.pdf

Termine

Termine der GGS und OGS Gronau

Unser Kalender basiert auf dem Service Google Calendar.

Dadurch ist es möglich, dass Sie den Kalender auf Ihrem Computer oder Ihrem Smartphone speichern. So können Sie alle Termine bequem in Ihren Kalender übernehmen:

  Hier klicken, um die aktuellen Termine der GGS Gronau zu speichern.

  Hier klicken, um die aktuellen Termine der OGS Gronau zu speichern.

  Hier klicken, um die Schließungszeiten der OGS Gronau zu speichern.

An die Eltern unserer Schulneulinge für das Schuljahr 2019/20

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten!

Wie bereits angekündigt, laden wir Ihre Kinder ein zu unserem

Spiele - Nachmittag
am Mittwoch, 15.05.2019.


Während Ihr Kind mit zukünftigen Mitschülern und Mitschülerinnen zusammen ist, gibt es für die begleitenden Mütter und Väter bei einer Tasse Kaffee die Möglichkeit zum Austausch miteinander und mit der Schul-/OGS-Leitung.

Der Elterninformationsabend zu den wichtigen organisatorischen Informationen rund um die Einschulung wird stattfinden am

Donnerstag, 04. Juli 2019 um 19:30 Uhr.

Ziel dieses Abends ist es, all Ihre offenen Fragen rund um die Einschulung zu beantworten,
wie z. B.

In welche Klasse kommt mein Kind?
Was braucht mein Kind für die Schule, was müssen wir besorgen? (Bei Beteiligung an einer Sammelbestellung für Schulbücher bitte 40 € mitbringen)
Was geschieht am Einschulungstag?
Wie verlaufen die ersten Schulwochen?

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme bei den beiden Veranstaltungen!

Mit herzlichen Grüßen,

M. Kaiser
(Schulleitung)

Terminübersicht 2018/2019

Hier finden Sie die Termine für das Schuljahr 2018/2019 als PDF:

Terminplan als PDF herunterladen/anzeigen
Terminplan als PDF herunterladen/anzeigen

Förderverein

Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Gronau

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, liebe Familienangehörigen, liebe Lehrer,

hier wendet sich der Förderverein mit aktuellen Informationen an Sie - wer wir sind, was wir machen und wie Sie uns und damit die GGS Gronau tatkräftig und finanziell unterstützen können.

Der Vorstand:

Andrea Cramer, Vorsitzende
Sonja Vater, stellvertretende Vorsitzende
Christian Rehwald, Kassenführer

Was wir jetzt schon tun:

Aktionen und Projekte, die den üblichen Rahmen und die Möglichkeiten der Schule übersteigen, werden durch den Förderverein finanziell und durch persönliches Mitwirken unterstützt, vieles davon kennen Sie, manches findet im Hintergrund statt:



Was wir in der Zukunft tun wollen:

Wir haben viele Ideen und Pläne, was wir mit den finanziellen Mitteln und unserer persönlichen Energie umsetzten wollen (dies sind keine konkreten Pläne!):

Was wann umgesetzt wird stimmen wir mit den Kindern, den Lehrern und der Schulleitung ab.

Dafür benötigen wir auf jeden Fall finanzielle und personelle Unterstützung!

Wenn Sie sich für die Kinder unserer Gemeinschaftsgrundschule Gronau etwas mehr als "nur" Schule wünschen, werden Sie Mitglied im Förderverein. Die Mitgliedschaft verpflichtet nicht zur aktiven Mithilfe!

Der Mindestjahresbeitrag beträgt 15 € und wird jährlich eingezogen. Gerne dürfen Sie auch einen höheren Mitgliedsbeitrag angeben.
Wenn Sie Mitglied werden möchten, laden Sie bitte hier unseren Info-Flyer herunter und geben Sie die ausgefüllte Beitrittserklärung im Sekretariat oder über die Lehrer in der Schule ab.
Wir wollen zusammen mit Ihnen den Schulalltag unserer Kinder farbenfroher und abwechslungsreicher gestalten. In diesem Sinne:

"Gemeinsam schaffen wir mehr!"

Spenden können Sie gerne auch direkt auf das Konto des Fördervereins der GGS Gronau überweisen:
VR Bank Bergisch Gladbach - Leverkusen
IBAN DE10 3706 2600 3617 9040 11
BIC GENODED1PAF

Kontakt zum Förderverein:
Förderverein der GGS Gronau
Mülheimer Str. 254, 51469 Bergisch Gladbach
Email: foerderverein-ggsgronau@web.de

Hier finden Sie unseren Info-Flyer mit Anmeldeformular als PDF:

Flyer als PDF herunterladen/anzeigen
Flyer als PDF herunterladen/anzeigen

Kontakt

GGS Gronau

Mülheimer Str. 254
51469 Bergisch Gladbach

info@ggs-gronau.de

Tel.: 02202-57172
Fax: 02202-282995

Öffnungszeiten Sekretariat:
montags: von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr
mittwochs: von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
freitags: von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

OGS Gronau

Telefonische Erreichbarkeit:

Tel.: 02202-109703

Kleiner Treff (1. und 2. Klasse):
Tel.: 0151-74313219

Großer Treff (3. und 4. Klasse / Modulbau):
Tel.: 0151-72119939

Impressum

GGS Gronau

Mülheimer Str. 254
51469 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202-57172
Fax: 02202-282995

mail: 114674@schule.nrw.de