Gemeinschaftsgrundschule Gronau

Info zum BFD

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinschaftsgrundschule Gronau!

Aktuelles

26.01.2021

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

das Jahr 2021 hat schulisch so ganz anders begonnen, als wir uns alle das gewünscht hatten. Um ein Resümee zu ziehen, wie wir zurechtgekommen sind, lässt sich heute sagen:

Aus schulischer Sicht lief es gar nicht so schlecht!

Regelmäßige Kontakte zwischen Kindern und Lehrkräften und eine verlässliche Übermittlung von Lernstoff und allgemeinen Informationen sind etabliert:


All‘ das kann den Unterricht in der Schule und die tägliche Begegnung aber nicht ersetzen. Gleichwohl müssen wir voraussichtlich noch einige Zeit darauf verzichten, uns zu sehen und zusammen zu sein.
Das Homeschooling fordert Sie als Eltern und Erziehungsberechtigten ungemein.
Das alles ist schwierig und belastet.
Umso mehr geht ein großer Dank an alle, die daran mitgewirkt haben:
Wir haben gemeinsam gute Strukturen entwickelt, in denen kein Kind aus dem Blickfeld verloren geht!

Wir bedanken uns ganz herzlich für positive Rückmeldungen und konstruktive Kritik!
Die Resonanz der Kinder und Eltern ist für die Lehrkräfte und für das gesamte pädagogische Team außerordentlich wichtig, denn auch wir brauchen Rückmeldung, genauso wie die Kinder!


Am Ende dieses sehr besonderen Halbjahres erhalten die Kinder der 3. und 4. Klassen in der kommenden Woche ihre Halbjahreszeugnisse.

Wir bieten allen Kindern eine persönliche Übergabe an. Dafür laden die Klassenlehrerinnen und -lehrer die Kinder am Mittwoch, 27.01.2021 und Donnerstag 28.01.2021 nacheinander in ganz kleinen Gruppen von 3 - 4 Kindern in die Schule ein.
Über Ablauf und Zeiten informieren die Klassenlehrer:innen Sie persönlich über E-Mail. Selbstverständlich tragen bei den Treffen alle ihre Masken und die Abstandsregeln werden eingehalten.

Wenn es Ihrem Kind zu diesem Zeitpunkt nicht möglich ist, in die Schule zu kommen, dann erhalten Sie das Zeugnis beim Abholen des nächsten Lernpakets am 01.02.2021. Ggf. ist auch ein Versand per Brief möglich. Bitte klären Sie das mit der Klassenlehrer:in.

Bei Fragen und Beratungsbedarf stehen wir Ihnen über die bekannten Kontaktwege jederzeit zur Verfügung!

Bleiben Sie auch weiterhin gelassen und gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser
-Schulleitung-

07.01.2021

Liebe Eltern,

erst einmal möchte ich diesen Elternbrief beginnen mit vielen guten Wünschen für das Neue Jahr! Auch wenn uns die aktuelle Situation in vielerlei Hinsicht sehr fordert, so lassen Sie uns positiv nach vorne blicken.

Ich übermittle Ihnen einen Text, den ich auf der Homepage einer benachbarten Grundschule, der GGS Heidkamp gefunden habe – ich finde den Gedanken in diesen Tagen sehr, sehr passend. Lassen Sie uns dieses Jahr gemeinsam so gestalten, dass unsere Kinder in der Gewissheit aufwachsen mögen:

Alles ist gut

Wenn das Notwendige getan
und das Überflüssige verworfen,
wenn das Zuviel verschenkt
und das Zuwenig verschmerzt ist,
wenn alle Irrtümer aufgebraucht sind,
kann das Fest des Lebens beginnen.
Albert Einstein

Nachdem wir heute Mittag die offiziellen Informationen zum Schulbetrieb ab dem 11.01.2021 vom Ministerium, konnten wir nun die wichtigsten organisatorischen Fragen für die nächsten Wochen klären:

Die Schule bleibt voraussichtlich bis Anfang Februar geschlossen. Die Kinder erhalten Distanzunterricht. Wir packen also wieder Lernpakete für die Kinder und bitten Sie, diese am Montag abzuholen. Wenn Sie Lernpakete für mehrere Kinder abholen (z.B. für Geschwisterkinder), helfen Ihnen die Klassenlehrer:innen gern, unnötige Wege zu vermeiden! Bitte einfach nachfragen.

Abholzeiten für Lernpakete
Jahrgang 1 und 2: Montag, 11.01.2021 08:15 - 10:00 Uhr an der "Grauen Tür"
Jahrgang 3 und 4: Montag, 11.01.2021 10:00 - 11:30 Uhr an der Tür am Lehrerparkplatz.

Rückgabe von bearbeiteten Materialien
aus der Zeit vor den Weihnachtsferien UND aus der Woche 11.-15.01.2021:
Jahrgang 1 und 2: Freitag, 15.01.2021, 12 – 13 Uhr
Jahrgang 3 und 4: Freitag, 15.01.2021, 13 – 14 Uhr

Wenn Sie oder Ihr Kind Fragen beim Bearbeiten der Aufgaben haben:
Die Klassenlehrer:innen sind erreichbar über die bekannten Kontakte per E-Mail oder Telefon.

Für Kinder, die nicht zu Hause betreut werden können, gibt es eine Notbetreuung.

Wir brauchen eine möglichst schnelle Information über Ihren Betreuungsbedarf.
Bitte schicken Sie das Anmeldeformular ausgefüllt zurück, am besten per E-Mail an info@ggs-gronau.de.

Damit wir die Notbetreuung gut planen und infektionsschutzgemäß organisieren können, gelten folgende Regeln:

Die Betreuungszeit beginnt IMMER und FÜR ALLE morgens um 8:00 Uhr.
Bitte entscheiden Sie, wie lange Ihr Kind betreut werden soll. Es gibt vier verschiedene Abholzeiten:
A: 08:00 – 12:00 Uhr
B: 08:00 – 13:30 Uhr
C: 08:00 – 15:00 Uhr
D: 08:00 – 16:00 Uhr

Bitte schreiben Sie auf dem Anmeldeformular auf, welche Betreuungszeit Sie brauchen (Buchstabe A, B, C oder D)

Während der Betreuungszeit müssen die Kinder eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Bitte geben Sie Ihrem Kind (mindestens) zwei Masken mit, damit es sie wechseln kann.

Wir alle wünschen uns, dass die Kinder so bald wie möglich wieder in die Schule kommen können. Bis dahin lassen Sie uns bitte in gutem Austausch miteinander bleiben. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie mir gern über info@ggs-gronau.de schreiben bzw. mit den Klassenlehrer:innen Kontakt aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser
-Schulleitung-

Weihnachtsbrief 2020

Liebe Eltern,

ein herausforderndes Jahr liegt nun (fast) hinter uns!

Wir möchten im diesjährigen Weihnachtsbrief ein großes Dankeschön zum Ausdruck bringen:

Wir haben großen Respekt davor, was Kinder, Eltern, pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, unsere Freiwilligendienstler, ehrenamtlich hier tätige Menschen, Hausmeister und Sekretärin und unsere Lehrkräfte in dieser besonderen Zeit geleistet haben!

Viele Situationen ließen sich nur bewältigen durch außerordentliche Flexibilität und besonderes Engagement:

Kurzfristig mussten immer wieder neue Entscheidungen und Regelungen verstanden, kommuniziert und umgesetzt werden. Neue und ungewohnte Kommunikationswege haben wir uns erschlossen.

In der Schule war es zeitweise schrecklich leise, und der Unterricht fand zu Hause am Esstisch statt. Als es wieder lebendiger wurde, gewöhnten wir uns an Masken und ständigen Durchzug.

Wie schön war es, als dann Kinderlachen wieder Einzug gehalten hat auf dem Schulgelände; und hoffnungsvoll starten wir dann ins nächste Jahr!

Dieses Jahr hat uns wieder einmal deutlich gemacht, wie wichtig Gesundheit ist. In diesem Sinne wünschen wir allen viel Gesundheit, Kraft und starke Nerven für 2021!

Ermutigende Weihnachten und Gottes Segen für das kommende Jahr,

Maria Kaiser           Achim Sieg           Stefanie Winkler
Schulleitung           OGS-Leitung           (Schulpflegschaft)

Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage,
Rühmet, was heute der Höchste getan!
Lasset das Zagen, verbannet die Klage,
Stimmet voll Jauchzen und Fröhlichkeit an!

J.S. Bach

Wie geht es im Januar weiter?

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

Im Januar 2021 geht es wahrscheinlich so weiter:

Bitte halten Sie sich über die Homepage und die bekannten Informationskanäle auf dem Laufenden!

Mit freundlichen Grüßen,
M. Kaiser

Eltern-Information vom 12.12.2020


Ende der Präsenzpflicht ab dem 14.12.2020

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

das Schulministerium hat den Schulen in NRW gestern Mittag mitgeteilt, dass aufgrund des sehr starken Anstiegs der Infektionszahlen für die kommende Woche (14. bis 18. Dezember 2020) die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler der Grundschule aufgehoben ist.

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/11122020-informationen-zum-angepassten

Dies bedeutet:

Sie können entscheiden, ob Ihr Kind ab Montag, den 14.12.2020 in die Schule geht oder zu Hause im Distanzlernen bleibt. Wenn Ihr Kind zu Hause bleiben soll, dann müssen Sie Ihr Kind schriftlich per E-Mail an info@ggs-gronau.de abmelden. Ein Anruf auf AB reicht hierfür nicht aus.

Bitte geben Sie dabei an, ab wann Ihr Kind ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist Montag, 14. Dezember 2020. Vergessen Sie dabei nicht die Klasse, den Vornamen und Nachnamen Ihres Kindes anzugeben.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht ist nicht mit dem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Falls Ihr Kind ins Distanzlernen wechselt, ist es verpflichtet, die Aufgaben, die es von uns erhält, zu Hause zu erledigen.

Bitte teilen Sie uns schnellstmöglich bis spätestens Sonntag, 12 Uhr mit, ob Ihr Kind in das Distanzlernen wechselt (und ab wann). Wenn uns Zahlen hierzu vorliegen, werden wir uns darum kümmern, wie Sie an die Lernmaterialien Ihrer Kinder kommen. Stellen Sie sich bitte darauf ein, dass Sie wieder Lernpakete an der Schule abholen müssen!

Es ist nicht vorgesehen, innerhalb der Woche vom Distanzlernen wieder zum Präsenzunterricht zurück zu wechseln.

Die Weihnachtsferien wurden verlängert. Der Unterricht beginnt wieder am 11.01.2021.

Am 07. und 08.01.2021 findet also kein Unterricht statt.

Für Kinder, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, wird es eine Notbetreuung geben. Bitte melden Sie Ihr Kind dafür bis spätestens 18.12.2020 per E-Mail an info@ggs-gronau.de an, bitte mit Angabe des Tages (07. und/oder 08.01.2021) und der Uhrzeiten.

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser
- Schulleitung -

OGS-Information zu den Herbstferien

Liebe Eltern,

damit wir während der kommenden Herbstferien die komplette Öffnungszeit (7.30 Uhr bis 16.30 Uhr) anbieten können, werden wir in dieser Zeit nur zwei Treffpunkte öffnen können.
Wie bereits in den Sommerferien, werden wir einen gemeinsamen Treffpunkt für die 1. und 2. Klässler und einen für die 3. und 4. Klässler bilden.
Eine besondere Anmeldung für das Ferienangebot ist nicht notwendig.

Ihr OGS Gronau - Team

An die Eltern der Schulanfänger 2021

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

um Ihnen einen Einblick in das Leben und Lernen an unserer Schule zu ermöglichen, laden wir ein zu einer Informationsveranstaltung am

Donnerstag, 01.10.2020
um 19:00 Uhr.


Wir stellen Ihnen unsere pädagogische Arbeit in Schule und Nachmittagsbetreuung in kleinen Gruppen von ca. 15 Personen vor. Dazu nutzen wir die Klassen- und Unterrichtsräume des jetzigen 1. Jahrgangs.
Jeweils zwei Lehrkräfte stellen Ihnen in kurzen Vorträgen unterschiedliche Aspekte vor: Wir informieren über das Leben und Lernen an unserer Schule und über unsere pädagogischen Leitgedanken, über Lerninhalte und Unterrichtsorganisation in einer ersten Klasse, über unsere OGS-Betreuung – und wir werden natürlich auch Ihre Fragen beantworten.

Vorab ein Hinweis zum Infektionsschutz in der Corona-Situation:
Wir werden Sie beim Betreten des Schulhauses darum bitten, uns Ihren Namen, Ihre Adresse sowie eine aktuelle Telefonnummer schriftlich mitzuteilen. Dafür wird es vorgefertigte Anmeldebögen geben, wie Sie dies vielleicht aus Restaurants oder anderen öffentlichen Einrichtungen kennen.

Wir danken für Ihr Verständnis, dass wir zum Schutz aller pro Familie nur ein Elternteil bzw. nur einen Erziehungsberechtigten zulassen.

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser
-Schulleitung-

Essenspläne OGS

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

hier finden Sie die Essenspläne der OGS für die nächsten Wochen (bis zum 02.10.2020):


Essenspläne als PDF herunterladen/anzeigen

Elterninfo: Hygieneregeln

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

wir informieren Sie hier über die grundlegenden Infektionsschutzmaßnahmen und Hygieneregeln an unserer Schule.

Die verschiedenen Maßnahmen sollen dazu dienen, dass alle Kinder und alle Erwachsenen, die hier täglich zusammenkommen, bestmöglich vor Erkrankungen geschützt werden.

Lassen Sie uns gemeinsam alles tun, um COVID19-Infektionen in unserer Schule zu verhindern; damit es nicht dazu kommt, dass Klassen, Jahrgänge oder gar die ganze Schule geschlossen werden müssen!

Eingänge, Ausgänge, Wege in der Schule


Händehygiene

Maskenpflicht

Vermeidung einer Durchmischung der Lerngruppen

Weitgehende Trennung der Jahrgänge voneinander durch


Weitgehende Trennung der Klassen voneinander durch


Nachverfolgbarkeit von Kontakten:

Es gibt in den Klassen und Lerngruppen sowie bei allen anderen Zusammenkünften in der Schule einen festen Sitzplan. Anwesenheit/Fehlzeiten werden sorgfältig dokumentiert.

Vorgehen bei auftretenden Krankheitsanzeichen:

Grundsätzlich gilt: Kinder mit Krankheitsanzeichen gehören nicht in die Schule. Dies gilt erst recht bei typischen COVID-19-Symptomen wie Fieber, trockener Husten, Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn.

Wenn ein Kind während des Unterrichts Krankheitsanzeichen zeigt, handeln wir folgendermaßen: Das Kind wird in den Sanitätsraum der Schule gebracht und so von den anderen Kindern getrennt. Die Eltern werden umgehend informiert und müssen das Kind ohne Verzug abholen. WICHTIG: Wir brauchen stets aktuelle Telefonnummern und stets einen Notfallkontakt, falls wir die Erziehungsberechtigten nicht erreichen.

Bei allgemeinen Krankheitsanzeichen gilt: Das Kind kann erst dann wieder in die Schule kommen, wenn es 24 Stunden lang ganz gesund war. Dies müssen die Eltern schriftlich bestätigen.

Bei COVID-19-typischen Krankheitsanzeichen (Fieber, trockener Husten, Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn ) müssen die Erziehungsberechtigten sich telefonisch mit dem Hausarzt/Kinderarzt in Verbindung setzen. Das Kind darf in diesen Fällen nur dann wieder in die Schule, wenn eine schriftliche Bestätigung des Arztes vorliegt, dass es unbedenklich am Unterricht und an der OGS teilnehmen darf.

Das Schaubild "Wenn mein Kind zuhause erkrankt - Handlungsempfehlung" zeigt, wie gehandelt werden soll. Dieses Schaubild ist nunmehr in elf verschiedene Sprachen übersetzt worden und steht hierzum Download bereit:

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Erkrankung%20Kind%20Schaubild.pdf



Die Grundlagen der von uns umzusetzenden Vorgaben finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw.de/.../wiederaufnahme-eines-angepassten-schulbetriebs-corona-zeiten-zu-beginn
https://www.duesseldorf.de/...CoronaBetrVO_ab_12.08.2020_Lesefassung.pdf

Stand 09.09.2020 // mk





Schaubild als PDF herunterladen/anzeigen

31.03.2020


Beratungsstellen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die aktuelle Situation fordert Sie als Eltern, uns als Lehrer und die gesamte Gesellschaft in besonderer Weise heraus.
Einerseits ist es mit Sicherheit schön, viel Zeit zusammen in der Familie zu verbringen, aber die zeitliche und oft auch räumliche Intensität kann auch aufreibend sein.
Uns ist bewusst, dass so ein enges Beisammensein schwierig werden und für Konflikte sorgen kann.
Aus diesem Grund möchten wir Sie auf diesem Wege auf die Angebote der Beratungsstellen vor Ort hinweisen:

Katholische Erziehungsberatungsstelle:
Tel.: 02202/35016
https://erziehungsberatung.net/

Evangelische Beratungsstelle:
Tel. 02204/54004
https://www.kirche-koeln.de/helfen-handeln/seelsorge-beratung/beratung-fuer-familien-partnerschaft-erziehende/evangelische-beratungsstelle-in-bensberg/004

Die Mitarbeiter stehen Ihnen telefonisch, per Onlineberatung oder
E-mail zur Verfügung, um Sie in diesen herausfordernden Zeiten zu unterstützen.

Auch die Erstberatungsstelle des Jugendamtes steht weiterhin für telefonische Beratungsgespräche zur Verfügung:
02202/142473 oder 02202/142388.

Wir wünschen Ihnen viel Energie, Ausdauer, Gelassenheit und Humor.
Bleiben Sie gesund und fröhlich!

Eltern-Information (3) vom 23.03.2020


NOTBETREUUNG: Erweiterung ab 23.03.2020

wie Sie aus den Medien und unseren bisherigen Elternbriefen wissen, haben die Schulen in NRW seit Mittwoch, 18. März 2020 eine Notbetreuung eingerichtet zur Unterstützung von Eltern, die im Bereich sogenannter "Kritischer Infrastrukturen" arbeiten. Näheres ist im Elternbrief 2 vom 18.03.2020 erläutert.

Die Landesregierung hat einige wichtige Änderungen und Ergänzungen bei der Notbetreuung ab 23. März 2020 beschlossen:

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung:

Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist.
Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt.
Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht:
Für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Außerdem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Bei Bedarf für eine Notbetreuung setzen Sie sich bitte frühzeitig mit der Schulleitung per E-Mail in Verbindung unter info@ggs-gronau.de.

Damit wir die Betreuung gut planen können, informieren Sie uns bitte unbedingt bis spätestens einen Tag vorher, 10:00 Uhr!

Wir brauchen die Zeit, um den Einsatz der Kolleg*innen, das Essen und anderes entsprechend zu planen.

Ein Antragsformular steht hier zum Download zur Verfügung. Dieses Formular lassen Sie sich bitte beim Arbeitsgeber abzeichnen und stempeln:
https://www.schulministerium.nrw.de/...Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Bei unserem Elternbrief 2 vom 18.03.2020 ist ein anderes Antragsformular verlinkt. Beide Formulare können genutzt werden. Bitte wählen Sie aber nach Möglichkeit DIESES FORMULAR, denn hier ist die Angabe der notwendigen Betreuungszeiten vorgesehen. Für eine gute Planung brauchen wir diese Informationen!

Wir wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute, Gelassenheit und jede Menge Zuversicht!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser           Achim Sieg           Rolf Brendecke
Schulleitung           OGS-Leitung           Fachbereichsleitung KJA



Elternbrief herunterladen/anzeigen
Elternbrief als PDF herunterladen/anzeigen

Eltern-Information (2) vom 18.03.2020


NOTBETREUUNGSANGEBOTE - NUR FÜR BESONDERE PERSONENGRUPPEN

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat am vergangenen Freitag ein Betretungsverbot von sämtlichen Kindertageseinrichtungen und die Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen erlassen.

Ausgenommen davon sind Kinder bestimmter Personengruppen, die beruflich in sogenannten "kritischen Infrastrukturen" tätig sind:
Diese Personen üben Tätigkeiten aus, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung dienen sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung. Das sind vor allem Gesundheitsversorgung, Pflege, Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, Nahverkehr, Entsorgung sowie der Lebensmittelversorgung.

Die Entscheidung, ein Kind in eine Notbetreuung aufzunehmen, treffen die Leitungen der jeweiligen Schule bzw. Kindertageseinrichtung.
Grundlage dieser Entscheidung ist zum einen ein Nachweis darüber, dass BEIDE Elternteile (soweit nicht alleinerziehend) nicht in der Lage sind, die Betreuung zu übernehmen.
Darüber hinaus muss eine schriftliche Zusicherung der jeweiligen Arbeitsgeber beider Elternteile vorliegen, dass deren Anwesenheit am Arbeitsplatz für das Funktionieren der jeweiligen "kritischen Infrastruktur" notwendig ist. Bitte reichen Sie einen Antrag auf Notbetreuung mit der entsprechenden Bescheinigung auf elektronischem Weg (E-Mail-Anhang) an info@ggs-gronau.de bei uns ein!

Das Formular ist unter diesem Link abrufbar:

https://www.bergischgladbach.de/2020-03-14,-antrag-auf-ausnahme-vom-betreuungsverbot.pdfx?forced=true

Wir bitten Sie darum, uns auch den genauen zeitlichen Umfang des Betreuungsbedarfs mitzuteilen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.land.nrw, unter www.schulministerium.nrw.de, sowie auf www.rbk-direkt.de.

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser           Achim Sieg           Rolf Brendecke
Schulleitung           OGS-Leitung           Fachbereichsleitung KJA



Elternbrief herunterladen/anzeigen
Elternbrief als PDF herunterladen/anzeigen

AKTUELLE KURZ-INFORMATION vom 13.03.2020 zum Thema "Corona-Virus"

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

wir haben nun vor wenigen Minuten die Entscheidung der Landesregierung erhalten:

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum Montag, 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen.

Als Übergangsregelung bis 17.03.2020 stellen wir am Montag und Dienstag eine Betreuung im Bedarfsfall sicher.

Da uns genauere Informationen (insbesondere die OGS betreffend) bisher fehlen, können wir über weitere Abläufe erst am Montag informieren. Danke für Ihr Verständnis!

Über eventuelle Notbetreuungsangebote für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten (z.B. im Gesundheitswesen) erwarten wir noch Informationen des Schulträgers.

Alle neuen Informationen werden zeitnah auf unserer Homepage www.ggs-gronau.de veröffentlicht, so dass Sie sich hier auf dem Laufenden halten können.

Wir wünschen allen Familien, dass Sie die kommenden Wochen nicht nur als Belastung erleben, sondern vielleicht sogar im familiären Miteinander als Bereicherung erfahren können.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Kaiser           Achim Sieg
Schulleitung           OGS-Leitung



Elternbrief herunterladen/anzeigen
AKTUELLE KURZ-INFORMATION als PDF herunterladen/anzeigen

Bundesfreiwilligendienst an der GGS Gronau

Die GGS Gronau sucht für das Schuljahr 2020/21 junge Frauen und Männer im Alter bis zu 25 Jahren die im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes an unserer Schule mitarbeiten wollen

Alle Infos dazu finden Sie in diesem PDF:


Info-Flyer BFD herunterladen/anzeigen
BFD-Info als PDF herunterladen/anzeigen

Lernaufgaben

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Nachfolgend findet Ihr und finden Sie Lernaufgaben für die einzelnen Klassen bzw. Jahrgänge.

Ein Elternbrief des Grundschulverbands: "Was Kinder zu Hause lernen können"
Elternbrief herunterladen/anzeigen
Elternbrief als PDF herunterladen/anzeigen



Zusätzlich zu den Aufgaben und Materialien für die einzelnen Klassen gibt es im Internet viele Ideen und Beschäftigungsmöglichkeiten:
Für alle Klassen

Ideen gegen Langeweile.pdf

Termine

Termine der GGS und OGS Gronau

Unser Kalender basiert auf dem Service Google Calendar.

Dadurch ist es möglich, dass Sie den Kalender auf Ihrem Computer oder Ihrem Smartphone speichern. So können Sie alle Termine bequem in Ihren Kalender übernehmen:

  Hier klicken, um die aktuellen Termine der GGS Gronau zu speichern.

  Hier klicken, um die aktuellen Termine der OGS Gronau zu speichern.

  Hier klicken, um die Schließungszeiten der OGS Gronau zu speichern.

An die Eltern unserer Schulneulinge für das Schuljahr 2019/20

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigten!

Wie bereits angekündigt, laden wir Ihre Kinder ein zu unserem

Spiele - Nachmittag
am Mittwoch, 15.05.2019.


Während Ihr Kind mit zukünftigen Mitschülern und Mitschülerinnen zusammen ist, gibt es für die begleitenden Mütter und Väter bei einer Tasse Kaffee die Möglichkeit zum Austausch miteinander und mit der Schul-/OGS-Leitung.

Der Elterninformationsabend zu den wichtigen organisatorischen Informationen rund um die Einschulung wird stattfinden am

Donnerstag, 04. Juli 2019 um 19:30 Uhr.

Ziel dieses Abends ist es, all Ihre offenen Fragen rund um die Einschulung zu beantworten,
wie z. B.

In welche Klasse kommt mein Kind?
Was braucht mein Kind für die Schule, was müssen wir besorgen? (Bei Beteiligung an einer Sammelbestellung für Schulbücher bitte 40 € mitbringen)
Was geschieht am Einschulungstag?
Wie verlaufen die ersten Schulwochen?

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme bei den beiden Veranstaltungen!

Mit herzlichen Grüßen,

M. Kaiser
(Schulleitung)

Terminübersicht 2018/2019

Hier finden Sie die Termine für das Schuljahr 2018/2019 als PDF:

Terminplan als PDF herunterladen/anzeigen
Terminplan als PDF herunterladen/anzeigen

Förderverein

Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Gronau

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, liebe Familienangehörigen, liebe Lehrer,

hier wendet sich der Förderverein mit aktuellen Informationen an Sie - wer wir sind, was wir machen und wie Sie uns und damit die GGS Gronau tatkräftig und finanziell unterstützen können.

Der Vorstand:

Andrea Cramer, Vorsitzende
Sonja Vater, stellvertretende Vorsitzende
Christian Rehwald, Kassenführer

Was wir jetzt schon tun:

Aktionen und Projekte, die den üblichen Rahmen und die Möglichkeiten der Schule übersteigen, werden durch den Förderverein finanziell und durch persönliches Mitwirken unterstützt, vieles davon kennen Sie, manches findet im Hintergrund statt:



Was wir in der Zukunft tun wollen:

Wir haben viele Ideen und Pläne, was wir mit den finanziellen Mitteln und unserer persönlichen Energie umsetzten wollen (dies sind keine konkreten Pläne!):

Was wann umgesetzt wird stimmen wir mit den Kindern, den Lehrern und der Schulleitung ab.

Dafür benötigen wir auf jeden Fall finanzielle und personelle Unterstützung!

Wenn Sie sich für die Kinder unserer Gemeinschaftsgrundschule Gronau etwas mehr als "nur" Schule wünschen, werden Sie Mitglied im Förderverein. Die Mitgliedschaft verpflichtet nicht zur aktiven Mithilfe!

Der Mindestjahresbeitrag beträgt 15 € und wird jährlich eingezogen. Gerne dürfen Sie auch einen höheren Mitgliedsbeitrag angeben.
Wenn Sie Mitglied werden möchten, laden Sie bitte hier unseren Info-Flyer herunter und geben Sie die ausgefüllte Beitrittserklärung im Sekretariat oder über die Lehrer in der Schule ab.
Wir wollen zusammen mit Ihnen den Schulalltag unserer Kinder farbenfroher und abwechslungsreicher gestalten. In diesem Sinne:

"Gemeinsam schaffen wir mehr!"

Spenden können Sie gerne auch direkt auf das Konto des Fördervereins der GGS Gronau überweisen:
VR Bank Bergisch Gladbach - Leverkusen
IBAN DE10 3706 2600 3617 9040 11
BIC GENODED1PAF

Kontakt zum Förderverein:
Förderverein der GGS Gronau
Mülheimer Str. 254, 51469 Bergisch Gladbach
Email: foerderverein-ggsgronau@web.de

Hier finden Sie unseren Info-Flyer mit Anmeldeformular als PDF:

Flyer als PDF herunterladen/anzeigen
Flyer als PDF herunterladen/anzeigen

Kontakt

GGS Gronau

Mülheimer Str. 254
51469 Bergisch Gladbach

info@ggs-gronau.de

Tel.: 02202-57172
Fax: 02202-282995

Öffnungszeiten Sekretariat:
montags: von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr
mittwochs: von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
freitags: von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

OGS Gronau

Telefonische Erreichbarkeit:

Tel.: 02202-109703

Kleiner Treff (1. und 2. Klasse):
Tel.: 0151-74313219

Großer Treff (3. und 4. Klasse / Modulbau):
Tel.: 0151-72119939

Impressum

GGS Gronau

Mülheimer Str. 254
51469 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202-57172
Fax: 02202-282995

mail: 114674@schule.nrw.de